Magnetfeld-Therapie

Magnetfeldtherapie

 

 

Lindern Sie Ihre Schmerzen, steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit und tun Sie was für Ihre Gesundheitsfürsorge mit
 

                                        Magnetfeldtherapie!

 

 

Was ist Magnetfeldtherapie?

 

Das 13.000-fache der Erdbevölkerung haben wir an Zellen in unserem Körper: Fast 80 Billionen! Jede dieser Zellen ist ein Miniaturkraftwerk, das durch elektrische Ladung mit Hilfe von Magnetfeldern Spannungspotentiale aufbaut. Dieses energiereiche elektrische Potential sorgt dafür, daß die Zelle Nährstoffe (Mineralien, Sauerstoff etc.) aufnehmen und Stoffwechselabfall wieder ausscheiden kann. Energiearme Spannungspotentiale verlangsamen und schwächen den Stoffwechsel. Mattigkeit und Anfälligkeit stehen am Anfang dieser Entwicklung - chronische Krankheiten an ihrem Ende.

 

Keine Energie...

Stellt man sich in der Medizin den Transport von Körperflüssigkeiten, wie beispielsweise das Blut vor, denkt man zunächst an eine mechanische Pumpe wie das Herz. Dabei wird jedoch ein physikalisch bedeutender Aspekt eines funktionierenden Stoffwechselprozesses übersehen:

Wesentliche Voraussetzung dieser Transportleistung ist eine optimale elektrische "Spannungsversorgung" — die elektromagnetischen Ladungen in unseren über 80 Bio. Körperzellen. Erst die ausreichend elektrisch geladenen Teilchen in den Zellen nehmen nämlich auch die Körperflüssigkeiten mit. Das Wechselspiel ihrer Ladungen (plus und minus), die Kraft und Aktivität ihrer Reaktion sind also letztlich ausschlaggebend für unseren gesunden Stoffwechsel.

Alles, was sich auf biochemischer Ebene abspielt, muß sich an dieser elektrischen Reaktionsfähigkeit messen lassen.

Hier schlägt sich diese Ladung im elektrolytisch hochleitfähigen Bindegewebe (Grundsubstanz) nieder, das all unsere Körperzellen umschließt.

Spannungsarmut führt hier sofort zum Abfall der Stoffwechsel-Aktivitäten. Die daraus resultierende "Unterversorgung" an Sauerstoff-und Nährstoff-Zufuhr kann gefährliche Störfelder auslösen.

Störfelder sind zeltfremd schwingende Felder verschiedenster Auslöser. Sie mindern oder blockieren die Ver Entsorgung der Zelle. Ist diese Unterversorgung dauerhaft und der Abtransport der Zellschlacken nicht gewährleistet, können solche Störfelder die Verursacher von chronischen Leiden werden.

Die Magnetfeld-Therapie wirkt auf schwach schwingende Zellen wie ein Verstärker und reaktiviert so die elektrische Spannungsversorgung, was gleichzeitig den verschiedensten Stoffwechsel- und Heilungs-Funktionen zugute kommt. So kann die Magnetfeldtherapie Störfeldern entgegen wirken!

 

 

Therapeutische Anwendungen:

- Stärkung des Immunsystems bei Infekten und stoffwechsel-bedingten Allergien.

- Verbesserung der Knochen- und Knorpelstruktur bei Erkrankungen des Bewegungsapparates.

- Beschleunigung der Wundheilung, Schmerzlinderung und Verhinderung von Nachblutungen oder Entzündungen nach Operationen u. Zahnextraktionen.

- Aktivierung des Hormonhaushaltes und des damit verbundenen körperlichen und seelischen Wohlbefindens.

- Unterstützung einer kieferorthopädischen Therapie durch Verbesserung des Stoffwechsels im Kiefer und daraus resultierender Ausformung des Kieferknochens.

- Nacken- und Muskelverspannungen.

- Neuralgien und Gelenkerkrankungen.

- Kopfschmerzen, Migräne u.v.m.

 

Vorbeugende Anwendungen:

- Erhöhte Sauerstoffversorgung der Zellen.

- Verbesserter Zellstoffwechsel, verbesserte Entgiftung.

- Regeneration und Anti-Stress-Wirkung.

- Gesteigerte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

- Harmonisierung des vegetativen Nervensystems.

- Kreislaufstabilisierung und Durchblutungsförderung.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung zur Magnetfeldtherapie, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam.

 

Startseite       |       Kontakt       |       Impressum